Datenschutz

Verantwortung für die Datenverarbeitung

Hanse- und Universitätsstadt Rostock
Kataster-, Vermessungs- und Liegenschaftsamt
Holbeinplatz 14
18069 Rostock
Telefon: +49 381 381-6281
Telefax: +49 381 381-6902
E-Mail: klarschiff.hro@rostock.de

Kontaktdaten des behördlichen Datenschutzbeauftragten

Hanse- und Universitätsstadt Rostock
Büro des Oberbürgermeisters
Behördlicher Datenschutz
18050 Rostock
datenschutz@rostock.de

Nutzung des vorliegenden Angebotes der Hanse- und Universitätsstadt Rostock

Die Nutzung des vorliegenden Angebotes der Hanse- und Universitätsstadt Rostock ist in weiten Teilen ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Einzig das Absetzen einer neuen Meldung, das Unterstützen einer vorhandenen Meldung, das Absetzen einer Missbrauchsmeldung, das Absetzen von Lob, Hinweisen oder Kritik zu einer vorhandenen Meldung sowie das Absetzen eines Fotos zu einer vorhandenen Meldung bedürfen der Angabe einer E-Mail-Adresse. Dieses personenbezogene Datum wird nur intern und gemäß § 4 Datenschutzgesetz für das Land Mecklenburg-Vorpommern (DSG M-V) nur zu seinem vorgesehenen Zweck für die Erfüllung der in der Zuständigkeit der Hanse- und Universitätsstadt Rostock liegenden Aufgaben gespeichert und verwendet – diese Aufgaben bestehen hier in der Annahme und in der Bearbeitung von Beschwerden in Bezug auf Mängel in der öffentlichen Infrastruktur. Das erhobene Datum wird auf den Servern der Hanse- und Universitätsstadt Rostock verarbeitet. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt ausschließlich bei gesetzlicher oder durch Gerichtsentscheidung hervorgerufener Verpflichtung oder im Falle von Angriffen auf die Internetinfrastruktur der Hanse- und Universitätsstadt Rostock, soweit eine Rechts- oder Strafverfolgung dies erfordert. Eine Weitergabe zu kommerziellen oder anderen Zwecken erfolgt nicht.
Jede gespeicherte E-Mail-Adresse wird bei Erlöschen ihres Speicherzwecks (nach Abschluss einer Meldung oder nach Abarbeitung einer Missbrauchsmeldung) mittels Hashing pseudonymisiert: Die E-Mail-Adresse im Klartext wird gelöscht, der Hash wird auf Basis des berechtigten Interesses der Hanse- und Universitätsstadt Rostock an der statistischen Analyse des Nutzerverhaltens zu Optimierungs- und Marketingzwecken gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f) EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) dauerhaft gespeichert.
Auf Ihre Rechte zu Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, Datenübertragbarkeit und Widerspruch bezüglich aller Ihrer verarbeiteten personenbezogenen Daten weist Sie die Hanse- und Universitätsstadt Rostock an dieser Stelle ausdrücklich hin. Rechtsgrundlagen hierfür sind die Art. 15 bis 21 DSGVO. Sie haben das Recht Beschwerden beim Landesbeauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit Mecklenburg-Vorpommern zu erheben:

Der Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Mecklenburg-Vorpommern
Schloss Schwerin
19053 Schwerin
Telefon: +49 385 59494-0
Telefax: +49 385 59494-58
E-Mail: info@datenschutz-mv.de

Protokollierung

Wenn Sie auf das vorliegende Angebot der Hanse- und Universitätsstadt Rostock zugreifen, werden keine Zugriffsdaten protokolliert.

Einsatz von Cookies

Das vorliegende Angebot der Hanse- und Universitätsstadt Rostock verwendet keine Cookies.

Sicherheit

Die Hanse- und Universitätsstadt Rostock setzt für das vorliegende Angebot technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen ein, um gespeicherte und verwendete Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulation, Verlust, Zerstörung oder gegen den Zugriff unberechtigter Dritter zu schützen. Die Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.