Datenschutz

Nutzung des vorliegenden Angebotes der Hansestadt Rostock

Die Nutzung des vorliegenden Angebotes der Hansestadt Rostock ist in weiten Teilen ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Einzig das Absetzen neuer Meldungen, das Unterstützen vorhandener Meldungen sowie das Absetzen von Missbrauchsmeldungen bedürfen der Angabe einer E-Mail-Adresse. Dieses personenbezogene Datum wird nur intern und nur zu seinem vorgesehenen Zweck gespeichert und verwendet. Es unterliegt dem Landesdatenschutzgesetz Mecklenburg-Vorpommerns (DSG M-V). Eine Weitergabe an Dritte erfolgt ausschließlich bei gesetzlicher oder durch Gerichtsentscheidung hervorgerufener Verpflichtung oder im Falle von Angriffen auf die Internetinfrastruktur der Hansestadt Rostock, soweit eine Rechts- oder Strafverfolgung dies erfordert. Eine Weitergabe zu kommerziellen oder anderen Zwecken erfolgt nicht.

Kontaktaufnahme mit der Hansestadt Rostock

Bei einer Kontaktaufnahme mit der Hansestadt Rostock werden personenbezogene Daten (Name, Anschrift, Telefonnummer, E-Mail-Adresse etc.) nur intern und nur zu ihrem vorgesehenen Zweck gespeichert und verwendet. Sie unterliegen dem DSG M-V. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt ausschließlich bei gesetzlicher oder durch Gerichtsentscheidung hervorgerufener Verpflichtung oder im Falle von Angriffen auf die Internetinfrastruktur der Hansestadt Rostock, soweit eine Rechts- oder Strafverfolgung dies erfordert. Eine Weitergabe zu kommerziellen oder anderen Zwecken erfolgt nicht.

Protokollierung

Das vorliegende Angebot der Hansestadt Rostock kommt ohne die Protokollierung von Zugriffsdaten aus.

Einsatz von Cookies

Zur Verbesserung der Funktionalität des vorliegenden Angebotes der Hansestadt Rostock werden Cookies verwendet. Eine Deaktivierung der Annahme und Speicherung dieser Cookies führt zu einer erheblichen Einschränkung oder einem Ausfall der Nutzbarkeit.

Sicherheit

Die Hansestadt Rostock setzt für das vorliegende Angebot technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen ein, um gespeicherte und verwendete Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulation, Verlust, Zerstörung oder gegen den Zugriff unberechtigter Dritter zu schützen. Die Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.